Nachfolgend finden Sie Informationen zur Firmengründung in Luxemburg

Luxemburg Firma

Luxemburg verfügt über eine Fläche von 2600km² und einer Einwohnerzahl von 450.000. Damit handelt es sich um eines der kleinsten Länder Europas.

Nachdem in den Siebziger Jahren Luxemburgs Industrie in der Stahlbranche nach dessen absehbaren Rückgang eine Niederlage erlitten hatte, legt das Land heute sehr viel Wert auf die Förderungen von ausländischen Investitionen, besonders willkommen sind Dienstleister aus der Internet- oder Finanzbranche und umweltfreundliche Leichtindustrien. Die Regierung Luxemburgs hat bewusste Diversifizierungspolitik betrieben und diese neuen Sektoren angesiedelt. Besonders bedeutend für Luxemburg ist die Präsenz als Finanzplatz.

Vorteile einer Luxemburg Firma:

  • Alle Gewinne aus Holding-Tätigkeit werden steuerfrei an Aktionäre ausgeschüttet (keine Dividendensteuer)
  • Nur 6% auf Gewinne aus Geistigem Eigentum, Copyrights von Software, Lizenzen, Patente, etc.
  • Keine Steuerabgaben auf Gewinne aus Investmentfonds
  • Keine Steuerabgaben auf Gewinne aus Privaten Vermögensgesellschaften
  • Unbeschränkte Aufenthaltserlaubnis in Luxemburg für Privatpersonen, welche Vermögenswerte bei Luxemburger Banken verwalten lassen
  • Auch Personen, die ihren Sitz außerhalb Luxemburgs haben, können ohne Einschränkungen Direktor einer Kapitalgesellschaft in Luxemburg sein
  • Staatliche Absicherung für Guthaben bei Luxemburger Banken
  • Anonymität: Inhaberaktien ohne Aktienregister
  • Problemlose Übertragung von Inhaberaktien als Tafelgeschäft
  • Lediglich 15% Mehrwertsteuer
  • Doppelbesteuerungsabkommen mit vielen Drittstaaten
  • Sondervergünstigungen E-Commerce Unternehmen mit Sitz in Luxemburg
  • Liquidationserlöse für Aktionäre sind steuerfrei
  • Grundsätzliche Besteuerung von Kapitalgesellschaften in Luxemburg mit 28% gesamt

Der Standort in Luxemburg bietet viele Vorteile, wie zum Beispiel:

  • gute Lage (zentral in Europa)
  • hervorragende Infrastruktur
  • attraktive Steuergesetzgebung
  • fortschrittlicher Finanzsektor
  • hoch entwickeltes industrielles Umfeld
  • politisch und wirtschaftlich stabil
  • generell offene Grenzen zu anderen Märkten in Europa
  • hohes Bildungsniveau im Land
  • hohes Arbeitsniveau

Firmengründung in Luxemburg / Betriebsstätte in Luxemburg

Wenn Sie eine Luxemburg Firma gründen möchten, dann kann dies nicht eine reine Briefkastenfirma sein, es darf auch nicht der Eindruck entstehen, dass die Firma aus Ihrem Sitzstaat aus ferngesteuert wird. Hier würde der Verdacht auf eine rechtswidrige Zwischengesellschaft entstehen und Sie könnten in Konflikt mit den Behörden geraten.

Aufgrund des luxemburgischen Steuerrechts und Gesellschaftsrechts ist es notwendig, ein tatsächliches Büro zu führen, eine einfache Büroadresse, die als Registered Office gilt, ist nicht genug.

Wir von luxemburg-firma.com können Ihnen alles aus einer Hand anbieten. Sowohl die lückenlose Firmengründung, wie auch das Büro mit Büroservice und wenn Sie wünschen, können wir Ihnen auch Gesellschafter, Geschäftsführer, Mitarbeiter etc. stellen.

Da Luxemburg Mitglied der Europäischen Union ist, gelten natürlich die allgemeinen Vorteile wie beispielsweise die EU-Niederlassungsfreiheit, EU Rechtsschutz, EU-Mutter-Tochter-Richtlinie und / oder EU-Fusionsrichtlinie

Steuern einer Luxemburg Firma

Die Körperschafsteuer und Gewerbesteuer inklusive dem verpflichtenden Beitrag für Arbeitslosenfonds betragen für eine Kapitalgesellschaft insgesamt 28,8%.

Privilegien im Rahmen des IP-Regimes (IP = intellectual property, geistiges Eigentum):

für Einkommen aus Urheberrechten, Patenten, Marken, Copyrightsoftware etc. bezahlt man nur 5,76%

In Luxemburg sind folgende 6 Gesellschaftsformen mit eigener Rechtspersönlichkeit rechtlich festgelegt:

  • offene Handelsgesellschaft (Societe en nom collectif – SENC)
  • Kommanditgesellschaft (Societe en commandite simple – SECS)
  • Aktiengesellschaft (AG, Societe Anonyme – SA)
  • Kommanditgesellschaft auf Aktien (Societe en commandite par actions – SECA)
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH, Societe a responsabitite limitee – SARL)
  • Genossenschaft

Die am häufigsten eingesetzten Gesellschaftsformen sind die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH oder SARL) und die Aktiengesellschaft (AG oder SA). Diese Möglichkeiten einer Präsenz würden wir auch für Ihre Luxemburg Firma empfehlen.

Die Rechtsgrundlagen in Luxemburg

Das Recht in Luxemburg wurde stark durch den Code Napoleon geprägt (belgisches und französisches Recht), allerdings lehnt das Handelsrecht auf deutschem Recht. Immer mehr Gesetze werden aufgrund der europäischen Richtlinien erlassen.

Das Gesellschaftsrecht

Bei einer Luxemburg Firma sind grundsätzlich verschiedene Firmenkonstellationen denkbar. Bei der Gründung kommt die Frage auf, ob es sich um eine rechtlich selbstständige Gesellschaft nach luxemburgischen Recht (Filiale) oder eine unselbständige Zweigniederlassung (Succursale) handeln soll.

Aktiengesellschaft in Luxemburg

Mindestens zwei Gesellschafter sind für die Gründung einer Aktiengesellschaft notwendig, welche Ausländer sein dürfen, das heißt nicht in Luxemburg ansässig sein müssen. Es darf sich um natürliche oder juristische Personen handeln.

Vom vorgeschrieben Mindestkapital von 31.000 muss ein Viertel bei der Gründung bereits eingezahlt werden. Solange nicht die vollen 100% eingezahlt wurden, tragen die Zeichner der Aktien die Haftung für das nicht eingezahlte Kapital. Des weiteren können dann lediglich Namensaktien ausgestellt werden.

Die Organe einer Aktiengesellschaft:

  • Hauptversammlung (einmal im Jahr)
  • Verwaltungsrat (Vorstand und Aufsichtsrat zusammengesfasst) Dieser, aus mindestens drei Mitgliedern bestehende Rat wird auf sechs Jahre gewählt
  • Wirtschaftsprüfer

Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Luxemburg

Es gibt mindestens einen und maximal vierzig Gesellschafter. Das Stammkapital beträgt mindestens 12500 Euro, das zur Gänze bei der Firmengründung eingezahlt werden muss. Seit 1992 besteht auch die Möglichkeit einer Einmanngesellschaft (unipersonelle), sie unterliegt den selben Richtlinien wie eine GmbH mit mehr Gesellschaftern.

Die Organe der Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

  • Hauptversammlung der Gesellschafter (einmal im Jahr, allerdings nur dann erforderlich, wenn mehr als 25 Gesellschafter gegeben sind
  • Geschäftsführer (kann auch jemand sein, der kein Gesellschafter ist, es dürfen auch mehrere Gesellschafter sein)
  • Wirtschaftsprüfer, Buchhalter (ab 25 Gesellschaftern wird nach einem internen Kontrollorgan verlangt, darunter ist wie bei der AG auch die Heranziehung eines externen Buchprüfers gestattet)

Holdinggesellschaft in Luxemburg

Die Bedingungen für Holdinggesellschaften sind in Luxemburg besonders ansprechend, daher gibt es auch bereits nahezu 12.000 aktive Holdings. Die Holding kann die Form einer Aktiengesellschaft oder Gesellschaft mir beschränkter Haftung annehmen, wobei die häufigste Form die Aktiengesellschaft ist. Das Mindestkapital beträgt auch in diesem Fall 31.000 Euro, wobei lediglich 25.000 Euro eingezahlt werden müssen. Das Mindestkapital einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung beträgt 25.000 Euro, welche voll eingezahlt werden müssen.

Worin liegt der Unterschied?

Eine Holdinggesellschaft unterliegt einigen Begrenzungen. Diese wären zum Beispiel:

  • sie darf keinen industriellen und kommerziellen Tätigkeiten nachgehen
  • sie darf keine Immobilien besitzen, nur die eigenen Büroräumlichkeiten
  • sie darf keine Dienstleistungen gegen Honorar durchführen
  • es dürfen keine Darlehen an Dritte vergeben werden

Eine Holdinggesellschaft darf allerdings:

  • Beteiligungen an anderen Firmen kaufen und verkaufen oder halten
  • über Patente verfügen, diese allerdings nur dann gewerblich nutzen, wenn der Erlös innerhalb von einem Jahr in Wertpapiere investiert wird
  • über Handelsfirmen verfügen, die ihre Waren außerhalb von Luxemburg vertreiben
  • Obligationen ausgeben (bis zum zehnfachen des eingezahlten Kapitals)
  • Aktien ausgeben (in beliebiger Höhe)

Der große Vorteil einer Holdinggesellschaft liegt darin, dass sie nur der jährlichen Abonnement-Gebühr und der Einlage-Gebühr unterliegt, von allen anderen Steuern ist sie befreit.

Firmengründung mit Fremdkapital

Es muss nicht immer Kapital der Bank sein, hier ein paar Informationen zum Thema Privatdarlehen von Privat, auf diese Punkte kommt es an:

Heute lässt sich das leicht bewerkstelligen, es haben sich vielfältige Online-Plattformen für Privatkredite als Alternative zu Bankdarlehen etabliert. Diese Dienstleister treten als Vermittler auf, sie bringen Kreditnehmer und private Kreditgeber zusammen. Wie bei Bankkrediten empfiehlt sich ein Vergleich der Angebote.

Die Frage der Bonität

Wer einen Kredit beantragen möchte, sollte nach den Bonitätskriterien der einzelnen Plattformen fragen. Das gilt vor allem für Menschen mit schlechter Bonität, die entweder auf einem geringen Einkommen oder auf negativen Schufa-Einträgen beruht. Wichtige Hinweise finden sich auf den entsprechenden Portalen. Die Dienstleister informieren zum Beispiel darüber, welches Einkommen Kreditnehmer vorweisen müssen. Sie machen oft auch grundsätzliche Angaben, wie sie die Daten der Schufa-Auskunft bewerten. Bei Problemen mit der Schufa-Datei müssen Verbraucher in der Regel aber eine konkrete Bonitätsprüfung nach der Anmeldung beim jeweiligen Portal absolvieren, pauschale Antworten gibt es gewöhnlich nicht. Mit der Registrierung gehen sie keinerlei Verpflichtung ein.

Kosten inklusive Gebühren vergleichen

Bei den Konditionen interessiert der individuelle, bonitätsabhängige Zinssatz. Im ersten Schritt stellen Verbraucher eine unverbindliche Kreditanfrage. Anschließend erfahren sie, zu welchem Zinssatz sie finanzieren können. Dieser Zinssatz stellt bei den meisten Plattformen nur einen Kostenpunkt dar. Im Gegensatz zu Banken dürfen sie Gebühren für ihre Vermittlungsarbeit erheben, oftmals geschieht das als Abschlussgebühr. Zudem arbeiten sie mit Banken bei der Abwicklung des Kredits zusammen, dafür können separate Kosten entstehen. Bei der Wahl des besten Privatkredits verdienen die Gesamtkosten Aufmerksamkeit. Die Experten von www.netzkredit.com nennen weitere Kriterien, so sollten künftige Kreditnehmer auf die Flexibilität bei der Rückzahlung achten. Bestenfalls dürfen sie kostenlose Sondertilgungen vornehmen.

Firmengründung Luxemburg – Gesellschaft in Luxemburg gründen – Offshore Firma – Anonymes Bankkonto – GmbH in Luxemburg – Aktiengesellschaft